zurück
Leonberger

Es gibt Hinweise, dass bereits um 1625 am Fürstenhof Metternich eine Zucht von Hunden existierte, die dem heutigen Leonberger sehr ähnlich sahen.
Doch ob es sich um die Leonberger handelte, die um 1840-46 von Heinrich Essig gezüchtet wurden ist unklar. Die wahre Wiege dieser Rasse liegt also in der Stadt Leonberg (bei Stuttgart) und entstand aus einer Kreuzung der Bernhardiner, Neufundländer und Pyrenäenberhunde. Es ist bekannt, dass die Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sissi) eine Gruppe von Leonberger-Hunden besaß. Wer diese Rasse kennen und lieben gelernt hat, den erstaut es nicht, dass auch die königlichen Herrschaften von diesen sanften Riesen begeistert waren. Nicht nur seine Körpergröße von bis zu 80 cm und sein "löwenartiges" Erscheinungsbild ist einnehmend bzw. beeindruckend sondern auch sein Wesen.

Er ist mit seiner gelassenen, ruhigen Art ein nahezu perfekter Familienhund. Ihn bring so schnell nichts aus der Ruhe und mit einer engelsgleichen Geduld lässt er Kinderhände an sich gewähren. Ein idealer Begleithund, der gute Lern- und Merkfähigkeiten mitbringt.




© Familie Fassbender
Design Susanne Pritschet
Impressum Home